Omnipotence of thoughts – Q1 2016

Ich könnte würgen! Ist das die Angst, welche wir spüren sollen? Oder ist das ein schlechtes Gewissen, welches uns kontinuierlich eingeredet wird? 
Ach, was hat man sich nicht alles ausgemalt, als man ein Kind war und im Geschichtsunterricht die Weltgeschichte analysierte. Man glaubte tatsächlich mit seinem eigenem Leben etwas verändern zu können oder wenigstens, dass die Schrecken der Vergangenheit nicht wiederholt werden. Wie kindisch! 
Angst ist ein perfekter Boden für allerlei Unterdrückung. Sie wirkt stärker als die Vernunft. Und obwohl uns allen das ziemlich bewusst ist, fühlen wir uns machtlos im Angesicht der vielen Möchtegern- Imperatoren oder -Schurken. So ist es heute, so war es gestern und so wird es auch morgen sein. 
Ich glaube, dass, wenn wir aufhören würden in der Geschichte zu bohren und sie stattdessen als Warnung betrachtenwir dann vielleicht die Angstverbreitung und somit die Unterdrückung rechtzeitig entlarven könnten. Dann wären alle menschenverachtenden Geschichtswiederholungstäter geächtet und wir könnten sie als gesellschaftsunfähig einstufen. Ihre Krankheit anerkennen und behandeln! Xenophob mit fanatisch-egozentrischen Zügen? Bitte hier rein, in die geschlossene Abteilung.
Ruhig. Das ist es nicht wert. Setzt Dich hin, mach den Fernseher oder den Computer an und lass den Rausch der vorgegebenen Informationen in Dich hinein. Träumt von der Schönheit und dem Reichtum der Stars und deren Kinder und sei neidisch auf die Bekanntheit derjenigen, die mit ihnen Sex hatten. Ach, Moral?! Das ist doch lächerlich. Geld und Macht regiert die Welt, nicht die Moral. Fühle Dich angesprochen, wenn eine durch Schlangengift versteinerte Mime Dich anstarrt und sich Schauspieler schimpft. Na ja, wenn Du ihnen zujubelst, konnte der Eingriff nicht geschadet haben. War es ein Lächeln? Ich glaube schon. Die Lippen sind breiter geworden.
Die Geschichte wiederholt sich! Merkt das keiner? Die Flüchtlinge sind kein Zufall, sondern das Ergebnis der weltweiten Waffenpolitik.
Psst! Du verdirbst das Endergebnis. Was kümmern dich die anderen? Schaue nach oben, nicht nach unten. 
Wie egoistisch!
 
♑︎
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s